Hach, jeder redet übers Wetter und ich reihe mich da ein. Am Wochenende habe ich meine paar Quadratmeter Garten dazu genutzt um das erste Sommergemüse zu setzen.
Meine Kleine Große hat mir herrlich dabei geholfen, winzige, winzige Samen mit ihren Fingerchen in die Erde zu drücken und Wasser, ganz sachte, über diese rieseln lassen.

Anzucht_!
Im Gartencenter haben ich supercoole Kokos-Pads gefunden, die mit Wasser wundersamerweise zu kleinen Anzuchttöpfen hochwachsen. In diese kleinen Töpfchen kamen Salatsamen, Lauch, Kürbis, Tomaten. Etwas später kommen dann noch Gurken dazu und Bohnen. Vielleicht probiere ich es den Sommer auch nochmal mit Mais und dann ist alles, was neben der frisch gegrillten Forelle auf dem Teller liegen soll, während ich meine nackten Füße unter dem Gartentisch ausstrecke und mir meine kühles Feierabendbier aufmache, frisch aus dem Garten gepflückt.

Hört ihr die Sehnsucht? Sommer, oh komm doch schnell! Heute konnten wir wenigsten schon die ersten zarten Salatkeimlinge sehen, die sich schon aus der Erde strecken, den kleinen Pflanzen beim Wachsen zuzusehen wird mir wie jedes Jahr helfen, die Zeit bis zur Hitze zu überbrücken.SONY DSC